Startseite Impressum Kontakt  
 
Verkehrsminister Daehre weiht neu gestaltetes Bahnhofumfeld ein

Am 14.07.2010 war es soweit - das Bahnhofsumfeld, der neue Halte- bzw. Schnittpunkt zwischen Eisenbahn, Straßenbahn, Bus, Auto und Fahrrad wurde feierlich eingeweiht. 

 

Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Karl-Heinz Daehre, der Landtagsabgeordnete Frank Bommersbach, der Bürgermeister Bad Dürrenberg´s Árpád Nemes und Vetreter der Deutschen Bahn AG übergaben offiziell die neue Haltestelle der Nutzung. 

 

 

In den vergangenen zehn Monaten entstanden auf dem Bahnhofsvorplatz neben drei neuen Bushaltestellen 36 P+R- sowie 40 Fahrradstellplätze. Außerdem wurde an den Fußgängerachsen zwischen Innenstadt und Straßenbahnendstelle am Lützener Platz der Weg zur Straßenbahnlinie 5 Halle - Bad Dürrenberg neu gepflastert und beleuchtet.

 

 

 

Des Weiteren bietet ein überdachter Wartebereich vor dem Busbahnhof den Fahrgästen Sitzbänke und Informationstafeln zum Bahn- und Busverkehr. Die Kosten für die Umgestaltungsarbeiten betragen etwa 1,6 Millionen Euro, davon trägt das Land den Löwenanteil von 1 Million Euro.  Sachsen-Anhalts Verkehrsminister Dr. Karl-Heinz Daehre sagte bei der Übergabe des Bahnhofsvorplatzes, dass Bad Dürrenberg mit der Umgestaltung den Besuchern und Fahrgästen ein attraktives Eingangstor biete. "In der Kurstadt wurde ein architektonisches Zeichen gesetzt",

betonte der Minister.

 

"Dank der neuen Bushaltestellen, Fahrrad- und PKW-Stellplätze wird den Reisenden der Einstieg in den öffentlichen Personennahverkehr erleichtert". So werde die Bahn noch besser mit der Straßenbahn und dem regionalen Busverkehr verknüpft.

  

Die Verschönerung des Bahnhofs wird noch in diesem Jahr fortgesetzt.Geplant ist der Abriss eines Anbaus, der das Bahnhofsgebäude wieder in seiner historischen Form sichtbar machen soll. Außerdem entstehen weiter Parkplätze.

 

 

 

 

Zu Ihrer Information: Der Bahnhof Bad Dürrenberg wird täglich von rund 300 Reisenden genutzt.Wochentags fahren stündlich Züge in Richtung Leipzig und Weißenfels. 

 

Minister Deahre, Frank Bommersbach, Bürgermeister Á. Nemes betonen die Bedeutung dieses Bauprojektes für die weitere städtische Entwicklungalle haben darauf gewartet, das Band wird durchgeschnitten und der Haltepunkt nun offiziell in Betrieb genommenauch die NASA (Nahverkehrsgesellschaft Sachsen-Anhalt) war vetreten und nutzt zukünftig ebenfalls diese SchnittstelleBahnhaltestelle - da dürfen richtige Eisenbahner nicht fehlen! Die Eisenbahnfreunde Kötzschau e. V. waren......extra mit ihrer Bahn vorgefahren und der Minister zeigte sich erfreutweiter ging es noch an die Saale, ist der Saaleradweg doch wichtig für den Tourismus in Bad Dürrenbergein Besuch in der neuen Radservicestation an der Saale schloss sich an und hier erläuterte Amtsleiter für Tourismus, Jörg Höhne, die weiteren Pläne der Stadt