Startseite Impressum Kontakt  
 

Städtetourismus

Städtetourismus südliches Sachsen-Anhalt

 

Die Region


Die Region Mitteldeutschlands bietet eine Fülle berühmter, geschichtsträchtiger Orte und beeindruckt ihre Gäste durch eine Vielzahl an Kulturschätzen und Naturschönheiten.
Mit Merseburg eröffnet sich dem Besucher die burgenreiche Weinregion des Saale-Unstrut-Tales. Hier faszinieren imposante Bauwerke an der "Straße der Romanik", Flüsse und Seen am "Blauen Band" erschließen neue Wege, "Gartenträume" laden zum Verweilen ein und "Himmelswege" machen neugierig.

 

 

zur Übersichtskarte der Region -->

 

Mücheln/Braunsbedra | Bad Lauchstädt | Halle/Saale | Leipzig | MerseburgQuerfurt | Nebra | Roßbach | Lützen | Bad Kösen | Jahn- und Weinstadt Freyburg | Naumburg | Weißenfels | Bad Dürrenberg | Zeitz

 

 

Mücheln/Braunsbedra 

 

Marina Mücheln


Nach der Flutung des ehemaligen Tagebaurestloches wird der Geiseltalsee mit 18,4 km² der größte künstliche See Deutschlands sein. Nunmehr wird wird das Gebiet um den See als Natur- und Naherholungsgebiet genutzt.
In der Stadt Mücheln wurde bereits mit dem Bau eines Yachthafens begonnen. Nach seiner Fertigstellung soll er über 200 Bootsliegeplätze verfügen.

 

Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Fauna und Flora
  - Aussichtsturm Klobikauer Halde
  - Besucher- und Informationsstützpunkt Marina Mücheln am Aussichtsturm Stöbnitz

 

Stadtinformation Mücheln
Markt 19, 06249 Mücheln
Telefon: 03 46 32 / 9 08 41
www.muecheln.de

 

Stadtverwaltung Braunsbedra
Markt 1, 06242 Braunsbedra
Telefon: 03 46 33 / 400
www.braunsbedra.de

 

nach oben..... 

 

 

Bad Lauchstädt 

 

Bad Lauchstädt

 

Im 9. Jahrhundert wird der Ort im Hersfelder Zehntverzeichnis erstmals erwähnt.
Das einstige "sächsische Pyrmont" war im 18. Jahrhundert Modebad für die sächsisch-thüringische Gesellschaft. Hier wirkten Goethe, Schiller, Wagner und Eichendorff.

 

Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Historische Kuranlagen - von 1776 bis 1787 vom Merseburger Stiftsbaumeister
    Johann Wilhelm Chryselius geschaffen
  - Goethe-Theater - das 1802 nach Goethes Vorgaben erbaute und original erhaltene
    Theater mit seiner rekonstruierten, funktionstüchtigen, hölzernen Bühnenmaschinerie
  - Verschiedene Bürgerhäuser (Goethe, Schiller, Wagner)
  - Schloss mit Schlossgraben
  - Stadtpfarrkirche mit barocken Schnitzaltar

 

Tourist-Information der "Historischen Kuranlagen und Goethe-Theater Bad Lauchstädt GmbH"
Querfurter Straße 5a, 06246 Bad Lauchstädt
Telefon: 03 46 35 / 2 16 34
www.stadt-bad-lauchstaedt.de

 

nach oben.....  

 

 

 

Halle / Saale 

 

Halle

 

Größte Stadt Sachsen-Anhalts und eine der ältesten im mitteldeutschen Raum. Ihren einstigen Reichtum erwarb sich die Stadt durch die Gewinnung von Siedesalz. Ruf als Schulstadt seit der Gründung der Universität und der Frankeschen Stiftungen.
Internationales Ansehen als Musikstadt durch das Wirken berühmter Komponisten: Georg Friedrich Händel.


Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Marktplatz und Marktkirche "Unser Lieben Frauen"
  - Händelhaus und Roter Turm
  - Dom und Pauluskirche
  - Burg Giebichenstein und Moritzburg
  - Technisches Halloren- und Salinemuseum

 

Tourist-Information
Leipziger Straße 105/106, 06108 Halle/Saale
Telefon: 03 45 / 1 22 99 84
www.halle.de

 

nach oben.....

 

 

 

 

Leipzig 

 

Leipzig

 

Zwischen dem 7. und 9. Jahrhundert begründeten Slawen die erste dörfliche Siedlung.
Mit dem Stadtbrief 1165 wurde gleichzeitig das Marktrecht erteilt und 1497 erhielt Leipzig das kaiserliche Messeprivileg.
Internationales Ansehen als Musikstadt erlangte Leipzig durch bekannte Komponisten wie Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie durch den Thomanerchor, dessen berühmtester Thomaskantor Johann Sebastian Bach war.

 

Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Altes Rathaus
  - Auerbachs Keller
  - Thomaskirche
  - Völkerschlachtdenkmal
  - Zoo Leipzig
  - Belantis Vergnügungspark

 

Leipzig Tourist Service e. V.
Richard-Wagner-Straße 1, 04109 Leipzig
Telefon: 03 41 / 71 04 - 2 65
www.leipzig.de

 

nach oben.....

 

 

Merseburg  

 

 

 

 

 

Merseburg, die Dom- und Hochschulstadt an der Saale, ist eine der ältesten Städte im mitteldeutschen Raum und gilt als Heimstatt der Merseburger Zaubersprüche, das einzige älteste althoch-deutsche Sprachzeugnis germanischen Heidentums. Oberhalb der Saale überragt malerisch das vieltürmige Dom- und Schlossensemble die Stadt, angrenzend der wunder-schöne Schlossgarten, aufgenommen in das kulturhistorische Netz "Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt".
Mit der bekannten Rabensage wurde der Rabe Maskottchen der Kreisstadt des Saalekreises.

 

Tourist- und Tagungsservice Merseburg
Burgstraße 5
06217 Merseburg
 
Tel.   03461 / 21 41 70
oder 03461 / 19 43 3
Fax   03461 / 21 41 77

www.merseburg.de

 

nach oben

 

 

Querfurt 

 

Querfurt

 

Erste urkundliche Erwähnung im Hersfelder Zehntverzeichnis des 9. Jahrhunderts.
Die Querfurter Burg gilt als eine der ältesten, größten und besterhaltenen im mitteleuropäischen Raum - das Burggelände ist fast siebenmal so groß wie die Wartburg.

 

Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Burg mit romanischer Burgkirche
  - Bauernmuseum
  - Stadtkirche St. Lamperti
  - Rathaus
  - Barocker Friedhof

 

Stadtinformation Querfurt
Markt 14, 06268 Querfurt
Telefon: 03 47 71 / 2 37 99
www.querfurt.de

 

nach oben.....

 

 

Nebra 

 

Nebra

 

Die Himmelscheibe von Nebra ist einer der wichtigsten archäologischen Funde des vergangenen Jahrhunderts. Die Bronzescheibe mit Goldauflagen zeigt uns die bislang älteste konkrete Darstellung des Kosmos weltweit.
Sie wurde vor 3600 Jahren zusammen mit wertvollen Schwertern, Schmuck und Gerät auf dem Gipfel des Mittelberges bei Nebra niedergelegt.
Im Frühsommer 2007 eröffnet am Fuße des Fundortes ein Erlebniscenter zur Himmelsscheibe. Das Original ist ab 2008 im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle zu sehen.


Saale-Unstrut-Tourismus e. V.
Lindenring 34, 06618 Naumburg
Telefon: 034 45 / 27 37 90
www.saale-unstrut-tourismus.de
www.himmelswege.de

 

Naturpark "Saale-Unstrut-Triasland" e. V.
Unter der Altenburg 1, 06642 Nebra
Telefon: 03 44 61 / 2 20 86 oder 2 57 50
www.naturpark-saale-unstrut.de
www.himmelswege.de

 

nach oben.....

 


Roßbach 

 

Rossbach

 

Heißer Tipp für den Sommer:
Ein reizvoller Badesee mit Sandstrand (auch FKK), großer Liegewiese, glasklarem Wasser, 90m - Rutsche und Campingplatz lädt zur Erfrischung ein.

 

Hasse Campingplatz und Strandbad GmbH
Gardinenstraße 33, 06242 Roßbach
Telefon: 03 46 33 / 2 22 69 oder 9 09 90
www.hasse-see.de

 

nach oben.....

 

 


Lützen 

 

Lützen

 

Die Gedenkstätte des im 30jährigen Krieg gefallenen Schwedenkönigs Gustav-Adolf findet man in Lützen, wenige Kilometer nordöstlich von Weißenfels.

 

Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Schloss Lützen

 

Gustav-Adolf-Gedenkstätte
Gustav-Adolf-Straße 42, 06686 Lützen
Telefon: 03 44 44 / 2 03 17
www.luetzen-info.de

 

nach oben.....

 

 

Bad Kösen 

 

Bad Kösen

 

Heilklimatisch günstig gelegener Kurort in einem der reizvollsten Abschnitte des Saaletales, unweit der Domstadt Naumburg.

 

Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Gradierwerk mit Saline
  - Kurpark
  - Romanisches Haus und in unmittelbarer Nachbarschaft: Rudelsburg,
    Burg Saaleck
  - Landweingut Kloster Pforta und Zisterzienserkloster Pforta

 

Tourismus GmbH Bad Kösen
Naumburger Straße 13 b, 06628 Bad Kösen
Telefon: 03 44 63 / 2 82 89
www.badkoesen.de

 

nach oben.....

 

 

 

 

Jahn- und Weinstadt Freyburg 

 

Freyburg

 

Winzerstadt im reizvollen Unstruttal mit Blick zur Neuenburg, verbunden mit dem traditionsreichen Rotkäppchen-Sekt.


Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Schloss Neuenburg mit Spätromanischer Doppelkapelle
  - Romanischer Bergfried "Dicker Wilhelm"
  - St. Marienkirche
  - Turnvater-Jahn-Museum
  - Historische Kelleranlagen der Rotkäppchen-Sektkellerei

 

Freyburger Fremdenverkehrsverein e. V.
Markt 2, 06632 Freyburg
Telefon: 03 44 64 / 2 72 60 und 1 94 33
www.freyburg-info.de

 

nach oben.....
 

  
Naumburg 

 

Naumburg

 

 

Die Kreisstadt des Burgenlandkreises liegt im Zentrum der mitteldeutschen Burgen- und Weinregion "Saale-Unstrut". Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie z. B. der Dom St. Peter und Paul mit seinen berühmten Stifterfiguren, die Stadtkirche St. Wenzel, die mittelalterlichen Stadtbefestigungsanlagen sowie Renaissance- und Barockbauten am prächtigen Marktplatz sind Zeugen einer bewegten Vergangenheit.


Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Spätromanisch- frühgotischer Dom St. Peter und Paul
  - Domschatzgewölbe, Mittelalterlicher Marktplatz
  - Stadtkirche St. Wenzel mit Hildebrandt-Orgel und Aussichtsturm
  - Marientor und das Stadtmuseum "Hohe Lilie", "Nietzsche-Haus"
  - "Max-Klinger-Haus" im Naumburger Blütengrund

 

Tourist- und Tagungsservice Naumburg
Markt 12, 06618 Naumburg
Telefon: 034 45 / 27 31 12
www.naumburg.de

 

nach oben..... 

 


Weißenfels 

 

Weissenfels


Weißenfels entstand 1185, geschützt durch eine Burganlage auf weißem Felsen. Mitte bis Ende des 17. Jahrhunderts entstand an der Stelle der alten Burg das frühbarocke Schloss Neu-Augustusburg.
Die geschichtsträchtige Stadt an der Saale war Wirkungsstätte bekannter Baumeister und Künstler.


Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Schloss Neu-Augustusburg mit Schlosskirche, Gruft der Herzöge, Museum zur
    Herzogsgeschichte und Schuhmuseum
  - Heinrich-Schütz-Haus
  - Novalishaus
  - Stadtpark mit Weißenfelser Original, dem Stadtjungen
  - Sonnenobservatorium von Goseck

 

FREMDENVERKEHRSVEREIN "Weißenfelser Land" e. V.
Große Burgstraße 1, 06667 Weißenfels
Telefon: 0 34 43 / 30 30 70
www.weissenfelstourist.de

 

nach oben.....

 

  
Bad Dürrenberg 

 

Bad Dürrenberg

 

 

Die Stadt mit dem Salz in der Luft, kann auf eine wertvolle, über 1000jährige Geschichte zurückblicken.
Der überregionale Saale-Radwanderweg verläuft auf 7 km durch die Gemarkung in Bad Dürrenberg.


Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Längstes zusammenhängendes Gradierwerk Europas (650m)
  - 10 ha großer Kurpark mit Vogel- und Palmenhaus, altem Baumbestand, bunte
    Blumenrabatten und Sole-Spa
  - Borlachturm mit Salinemuseum

 

Touristinformation Bad Dürrenberg
Witzlebenweg 7 a, 06231 Bad Dürrenberg
Telefon: 0 34 62 / 8 39 91 oder 1 94 33
www.tourist.badduerrenberg.de

 

nach oben.....

 

 

Zeitz 

 

Zeitz

 

Vor den Toren Thüringens und Sachsens liegt das über 1000-jährige Zeitz an der Weißen Elster. Im Ursprung als Bischofssitz, entwickelte sich Zeitz zu einer wichtigen Industriestadt, die sich heute mehr denn je auf ihr touristisches Potential besinnt.

 

Sehenswürdigkeiten/Ausflugsziele
  - Schloss Moritzburg / Dom / Park
  - Industriemuseum Brikettfabrik Herrmannschacht
  - historische Innenstadt /Unterirdisches Zeitz
  - Michaeliskirche mit Original -Thesendruck von 1517
  - Kloster Posa, ehem. Benediktiner Kloster

 

Tourist-Information Zeitz
Altmarkt 16, 06712 Zeitz
Telefon: 03 44 1 / 19 4 33 oder 83 291
www.zeitz.de

 

nach oben.....