Startseite Impressum Kontakt  
 

Begriffe

Fachbegriffe in alphabetischer Reihenfolge erklärt:

 

Geschwindstellung - Mehrere Solehähne wurden mittels Zustange verbunden und konnten somit gleichzeitig in verschiedene Stellungen gebracht werden. Dieses Verfahren setzte sich jedoch nicht durch.


Gradierwerke - Durch Verrieselung der Sole wurde der Salzgehalt durch natürliche Verdunstung erhöht und somit teueres Brennmaterial gespart. In der Fachsprache werden Gradierwerk und Saline zusammen als Salzwerk bezeichnet

 

kubische Gradierung - Dieses Verfahren wurde von Borlach in Dürrenberg eingeführt. Dabei wird jede Wandhälfte des Gradierwerkes mit 2 Reihen Tröpfelrinnen versehen und somit die Wandhälfte in ihrer ganzen Stärke mit Sole bespeist.

 

merkantilistisch - ökonomische Lehre und Wirtschaftspolitik in der Periode des Absolutismus, die möglichst hohe Ausfuhren anstrebte, um dadurch Geld ins Land zu ziehen, das vornehmlich zur Förderung der Industrie verwendet wurde

 

Saline - Eine Saline ist ein Betrieb zur Gewinnung von Salz. Unterschieden wird dabei in Meereswassersalinen (Verdunstung von Meereswasser) und Salinen, in denen Salz durch  Verdampfen aus Sole gewonnen wird.


Schwarzdorn - auch Schlehdorn, Schlehe (Prunus spinosa). Durch die Härte des Holzes, die vielfache Verästelung und sperrige Beschaffenheit hervorragend zur feinen Verteilung der Soletröpfchen geeignet.

 

Sole - Dabei handelt es sich um eine Salz-Wasser-Lösung. Unterirdische Salzlagerstätten werden von Wasser ausgelaugt. Somit entsteht eine Salzlösung, welche mittels Pumpen gefördert wird. Durch das Aufkonzentrieren der Sole kann dann durch Sieden Kochsalz gewonnen werden.


Typologien - Architektur: Lehre von den Typen

 

Überlandbahn - bei dieser Straßenbahnlinie (Linie "5") handelt sich um eine der längsten Straßenbahnlinien Europas. Von der Endstation  in Halle, Dölauer Heide bis Bad Dürrenberg sind es ca. 30 km.