Startseite Impressum Kontakt  
 

Bad Dürrenberg zur Liste zurück

Bad Dürrenberg

Bad Dürrenberg - die Stadt „mit dem Salz in der Luft“  

Heute  - staatlich anerkannte Heilquelle 

 

 

 Kurpark und Gradierwerk zur Kirschblüte Türme am Borlachplatz beim Salzsieden

Als staatlich anerkannter Erholungsort an der Saale, im Städtedreieck zwischen Halle, Leipzig und Naumburg gelegen, bietet Bad Dürrenberg eine Vielfalt für den Kultur-, Sport- und Tagestourismus. 

Verkehrsgünstig gelegen, ist Bad Dürrenberg bequem mit dem Auto, der Bahn, dem Fahrrad oder über die Saale zu erreichen.
Die Stadt liegt an der Bundesautobahn A 9 mit eigener Abfahrt. Mit der Großstadt Halle verbindet Bad Dürrenberg eine Überlandbahn, welche die Besucher aus dem Ballungsraum direkt in unsere Kleinstadt bringt. Eine regionale Zugverbindung verkehrt zur Messestadt Leipzig, wo in nur 45 Minuten die Gäste aus der sächsischen Metropole nach Bad Dürrenberg gelangen können.  Per Fahrrad ist Bad Dürrenberg sehr gut über den Saale-Radwanderweg und auch über die Saale an sich zu erreichen.

Die einmalige Kombination aus über 8000- jähriger Geschichte, Sole und Gradierwerk, Kultur sowie Natur bietet den interessierten Besuchern eine große Vielfalt, in welchem dann die Besichtigung von Sehenswürdigkeiten, kulturelle Bildung und sportliche Betätigung im Mittelpunkt stehen.

Anziehungspunkt ist der 10 ha große gepflegte Kurpark mit Spielplatz, Tiergehege und vielen Entspannungsmöglichkeiten, wie z. B. in der Sommersaison mit sonntäglichen Konzerten. Der Kurpark liegt oberhalb der Saale und schafft einen Übergang zu dem Auewaldgebiet „Saaleaue“.
Das Gradierwerk Bad Dürrenbergs gilt mit seinen Einbauten und Querverbindungen als eines der  längsten zusammenhängenden Gradierwerke Europas.
Neben den verschiedensten kulturellen Angeboten wie z. B. Konzerte, Kabarettveranstaltungen, Kinderveranstaltungen, Ausstellungen  und Vorträgen stellt das alljährliche Brunnenfest den kulturellen und touristischen Höhepunkt des Jahres dar. Dieses Fest in Erinnerung an die Erschließung der Solequelle durch J.G. Borlach im Jahre 1763 und lockt immer wieder mehrere tausend Gäste in die Stadt.

 

Einen Überblick über Bad Dürrenberg erhalten Sie hier:

http://clips.alles-deutschland.de/dynasite.cfm?dsmid=104547&cid=143

 

nach oben ....

 

staatlich anerkannte Heilquelle 

 

 

Überreichung der Urkunde

 

Bis 1999 erfolgte die Soleförderung für die Gradierwerke ausschließlich aus dem  historischen Borlachschacht. Diese Sole erfüllte jedoch nicht die hohen Anforderungen, welche als Anerkennung zur staatlichen Heilquelle zu erfüllen waren. Somit wurde im Jahre 1999 ein neue Bohrung, unweit des bisherigen Schachtes, erfolgreich niedergebracht.
Nach umfangreichen Analysen und Bewertungen wurde dann im Jahre 2006 der Quelle DUE 1/99

der Titel „Staatlich anerkannte Heilquelle“ zuerkannt.   

Urkunde Heilquelle

Zusammensetzung der Sole

nach oben...